Gruppenselbsterfahrung

Gruppenselbsterfahrung

Ich biete regelmäßig geblockte Selbsterfahrung für Interessierte und für Menschen in beratenden und helfenden Berufen sowie für Ausbildungskandidat/-innen des Propädeutikums an, oft gemeinsam mit meiner Kollegin Mag. Julia Scherbaum. Die Gruppenselbsterfahrung dient sowohl der Erfahrung über die Strukturen und Hintergründe der eigenen Person und des eigenen Erlebens als auch der Information über systemische Aktionsmethoden und dem Erleben ihrer Anwendung und Wirkung.

Wir bieten verteilt über das Kalenderjahr 3 unterschiedliche Module zu je 15AE an zu den Themen

  • Ich und meine Herkunftsfamilie
  • Ich und mein Körper
  • Selbstbeschreibungen

 

aktuelle Termine 2017

"Ich und meine Herkunftsfamilie" am 6. & 7. Oktober 2017 (Plätze frei)

Der Umgang mit Normen, Werten, Regeln und der Bedeutung, die wir Dingen beimessen und die Art, wie wir Beziehungen gestalten, mit Konflikten umgehen und Entscheidungen treffen, ist wesentlich durch unsere Lernerfahrungen in der Herkunftsfamilie geprägt. Durch die Rekonstruktion werden alle diese Erfahrungen vergegenwärtigt, verlebendigt und in einen historischen Kontext gestellt, und damit wird die eigene Geschichte nachvollziehbarer verdeutlich. Das Erkennen der Beziehungsmuster sowie der Systemstrukturen der eigenen Familiengeschichte trägt zu mehr Klarheit und größerer Intensität im Leben von einzelnen, Paaren und Familien bei. 

Seminarort: Praxis Mag. Julia Scherbaum, Bäckerstraße 5/7 in 1010 Wien

 

Methode

Eine Selbsterfahrungsgruppe ist eine Form der Gruppentherapie. In kleinen Gruppen dient das Erfahren „seiner selbst“ dem persönlichen Erkenntnisgewinn, der persönlichen Entwicklung und dem sozialen Lernen. Dies geschieht in Bezug auf andere und die Gruppe. Die Gruppenselbsterfahrung dient sowohl der Erfahrung über die Strukturen und Hintergründe der eigenen Person und des eigenen Erlebens als auch der Information über systemische Aktionsmethoden und dem Erleben ihrer Anwendung und Wirkung.

Wir arbeiten mit systemischen Methoden wie Reflecting Team, Genogrammarbeit, Timeline/Lebensstrahl, Imaginationsübungen, Familienskulptur uvm. 

Teilnehmer/-innen erleben systemisch-therapeutische Methoden und deren Wirkung direkt und persönlich an sich selbst. Dadurch erfahren sie alle damit verbundenen Gefühle (Hoffnungen, Befürchtungen) und erkennen hinderliche Widerstände und förderliche Mechanismen. Wesentlich ist auch die Beziehungserfahrung in der Rolle des Klienten/der Klientin zur Therapeutin.

Seminarzeiten
Freitag 14.00-20.00 Uhr
Samstag 9.00-17.00 Uhr 

Rahmenbedingungen

Teilnehmer/-innenanzahl
maximal 14 Personen – um persönlich auf alle Teilnehmer/-innen eingehen zu können, legen wir auf eine kleine, überschaubare Gruppengröße sehr viel Wert!

Dieses Selbsterfahrungsangebot ist für alle, die an Selbsterfahrung in einer Gruppe interessiert sind und sich auf einen spannenden persönlichen Prozess in einer Gruppe einlassen wollen.

Kosten
Der Preis für die Gruppen-Selbsterfahrung (15EH) beträgt € 300.- (MwSt frei)

Ort
1010 Wien, Bäckerstraße 5 

Leitung
Mag. Julia Scherbaum & Mag. Claudia Bernt 

Anrechenbarkeit

Das Seminar ist anrechenbar im Sinne der Selbsterfahrung für das Propädeutikum und der Ausbildung zum klinischen Psychologen/zur klinischen Psychologien, als fachspezifische Vorerfahrung für die Ausbildung in Systemischer Familientherapie und als Selbsterfahrung für div. Ausbildungen nach Rücksprache und Abklärung.

Anmeldung bei
Mag.Claudia Bernt
0650/48 19 777  
anmeldung@claudiabernt.at

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig alle neuen Termine zu unseren systemischen Gruppenselbsterfahrungen oder anderen Weiterbildungsangeboten

Anmeldung zu unserem Newsletter