Supervision

Supervision

Systemische Supervision ist ein professionelles Verfahren der Beobachtung und Reflexion beruflicher Praxis für Einzelpersonen, Gruppen oder Teams.

Systemische Supervision heißt, gemeinsam Bedarf, Ziele und Auftrag zu klären. Dabei wird der Fokus in der Arbeit auf definierte Probleme und/oder Lösungen gelegt. Leitend ist eine Orientierung an den Ressourcen der beteiligten Personen sowie Systemzusammenhänge zu beachten und zu nutzen.

Supervision hat vor allem in psychosozialen und therapeutischen Berufsfeldern eine ausgeprägte Tradition und ist als Methode zur fachlichen Qualitätssicherung und aktiven Psychohygiene anerkannt. Ich sehe sowohl Einzel- als auch Gruppensupervision als eine Möglichkeit, Verstehens- und Veränderungsprozesse im beruflichen Kontext gezielt und wirksam zu unterstützen.

Supervision zu nützen, kann viele Anlässe haben wie:

  • das Bedürfnis, Konflikte zu bewältigen und neue Perspektiven zu entwickeln
  • der Wunsch, die Kooperation zwischen Personen oder Organisationseinheiten zu verbessern
  • die Notwendigkeit, Teams zu etablieren und arbeitsfähig zu machen
  • das Interesse an Reflexion des eigenen beruflichen Handelns
  • das Anliegen, persönliche oder institutionelle Ziele zu definieren und zu erreichen.
  • erreichte Standards zu halten, vor Burnout zu schützen, berufsbedingte psychische Belastungen zu reflektieren

Ich biete Fall- und Teamsupervision für Mitarbeiter/-innen aus folgenden Berufsbereichen an:

  • Gesundheitswesen
  • Schul- und Bildungswesen
  • psychosozialen Berufsfeld

In meinen Räumlichkeiten im 23. Bezirk von Wien können Team- und Fallsupervisionen für bis zu 7 Personen stattfinden. Nach Absprache komme ich auch in Ihre Institution.

Supervisionsgruppe - offen & geblockt am 16.+17.März 2018

Gemeinsam mit meiner Kollegin MMag.a Katharina Henz biete ich eine geblockte systemische Supervisionsgruppe mit insgesamt 15 Arbeitseinheiten á 45min am 16.&17. März 2018 für Studierende des Propädeutikums und Interessierte an.

Wir arbeiten mit vielfältigen systemischen Methoden: Zirkuläre Fragen, Reflecting Team, Aufstellungsarbeit, visualisierende und externalisierende Techniken, Rituale, u.v.m.

Wann findet die Supervisionsgruppe statt?

am Freitag, den 16. März 2018 von 14.00 bis 20.00 Uhr sowie
am Samstag, den 17. März 2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Wo treffen wir einander?

Praxis für systemische Psychotherapie – MMag.a Katharina Henz-Hölzl
Floßgasse 10/8, 1020 Wien (5 Min. zu U2/U4 Schottenring)

Was kostet es?

25€ pro Arbeitseinheit – insgesamt 375€ für 15 Einheiten

Wie melde ich mich an?

Anmeldungen bitte per Email an praxis@katharinahenz.at oder praxis@claudiabernt.at mit Name, Rechnungsadresse und Telefonnummer. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.